Zürichnah mit Dorfcharme

Am linken Zürichseeufer, unweit der Schweizer Wirtschaftsmetropole, liegt die prosperierende Ortschaft Wädenswil. Als Bildungs- und Forschungsstandort hat sie Leuchtturmcharakter. Hier trifft man sich samstags im Ort zum Einkaufen, geht abends ins Kino oder ins Theater Ticino. Verkehrstechnisch sind die rund 24 000 Einwohnerinnen und Einwohner nicht minder verwöhnt: In ein paar Minuten erreicht man zu Fuss den See oder ein Kursschiff. Die Buslinie 127 fährt vom Bahnhof Wädenswil zur nahen Haltestelle Tiefenhof. In 20 bis 30 Minuten ist man in Zürich – mit dem Zug oder dem Auto über den nahen Autobahnanschluss.

Die Alpen liegen an manchen Tagen direkt vor der Nase. Raus auf den See geht es mit dem Stand-up-Paddle oder dem Schiff, rauf auf den Berg mit dem Mountainbike oder den Laufschuhen. Hervorragend ist auch Wädenswils Infrastruktur für Bildung und Sport: von Kindergärten, Kinderhorten und Schulen über Freizeitanlagen, Golfplatz und Hallenbad bis zum Strandbad, dass in wenigen Gehminuten von der Wohnüberbauung erreichbar ist.